Wärmedämmung innen

Durch das Anbringen einer speziellen Innendämmung verbleibt die Heizwärme nahezu vollständig innerhalb des umschlossenen Wohnraumes und wird nur im geringem Maß durch den Wandbildner entweichen. Dadurch werden erhebliche Heizkosten eingespart. Durch das Kombinieren unterschiedlicher bauphysikalischer Eigenschaften werden bei Verwendung dieser speziellen Innendämmung feuchte- und wärmetechnische Probleme von vornherein ausgeschlossen. Der Gefahr von Durchfeuchtung und Schimmel wird durch drei wesentliche Parameter wirksam vorgebeugt.

  1. Diffusionsoffenheit.
  2. Kapillaraktivität.
  3. Feuchtepufferung.

Zur Realisierung dieser multifunktionalen Anforderungen ist eine hoch wärmedämmende Polyurethanschaumplatte mit regelmäßigen, senkrecht zur Oberfläche stehenden Lochungen versehen. Diese Lochungen sind mit einem speziellen, hoch kapillaraktiven mineralischen Material verfüllt. Die Platten werden mit einem speziellem Kleber, (Bestandteil des gesamten Systems) auf die Innenwandoberfläche angebracht und abschließend mit einem speziell dafür vorgesehenen Putz, (Bestandteil des gesamten Systems) überputzt. Mit einer Dicke von 1,0 cm stellt dieser Putz die Sorptionsschicht dar.

Der Wohnraum-Nutzer erlebt durch dieses System ein spürbar angenehmeres, allergikerfreundliches Raumklima.

IMG_1362IMG_0579

Image