Verpressungen

Ist die Betonwand im Keller nicht ausreichend isoliert und liegt hier ein hoher Grundwasserspiegel vor, so können mit der Zeit Risse in der Wand entstehen und das Wasser tritt ein. Dadurch wird die Bausubstanz beeinträchtigt.

Dies kann behoben werden, indem in die Innenwand nahe der entstandenen Risse Löcher gebohrt werden. Über sogenannte Packer wird anschließend das Harz mittels Fettpresse in den Riss injiziert. Durch die Reaktion mit Feuchtigkeit dehnt sich dieses Schaumharz aus und verdichtet dauerhaft die Risse.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA