Abdichtungen

In (Wohn-)Bereichen, welche besonderer Feuchtigkeit und Nässe ausgesetzt sind, wird eine großflächige Bodenabdichtung notwendig, bevor der eigentliche Bodenbelag (meist Fliesen) verlegt wird.

Dazu werden je nach Anforderung entweder harzbasierende Stoffe, Dichtschlämme oder Flüssigfolien eingesetzt. Die Ecken werden mit speziellen Dichtbändern isoliert und verklebt.

Typische Einsatzbereiche: Garagen, Balkone, Bäder, Keller, Waschküchen und Schwimmbäder.

Bild051